"3und1 - we ride together"
"3und1 - we ride together"

13.04.2018 | Düsseldorf

Saisonfinale im Münsterland: Sparkassen Münsterlandgiro startet in Coesfeld

 

Der Sparkassen Münsterlandgiro (03. Oktober) zählt mittlerweile als fester Terminpunkt im Rennkalender der Radprofis und gilt als beliebter Saisonabschluss nach den Straßenweltmeisterschaften, die in diesem Jahr Ende September in Innsbruck ausgetragen werden.

Das Profirennen über 198 Kilometer startet in diesem Jahr auf dem historischen Marktplatz in Coesfeld. Damit ist die Kreisstadt, die als „Tor der Baumberge“ bekannt ist, nach zwölf Jahren zum zweiten Mal Startort des Profirennens.

Auf der Strecke, die durch die Kreise Borken und Coesfeld führt, müssen rund 1.500 Höhenmeter absolviert werden.

Das Finale des 13. Sparkassen Münsterlandgiros findet traditionell am Schlossplatz in Münster statt.

Alles deutet auf "Radsport der Extraklasse" am Tag der Deutschen Einheit im Münsterland hin: Seit Weihnachten hat das Organisationsteam um Rainer Bergmann bereits acht Zusagen von Worldtour- Teams vorliegen - so früh wie nie.

Neben abwechslungsreichen Rahmenprogrammen entlang der Strecke und auf dem Schlossplatz in Münster, werden außerdem rund 4.500 ambitionierte Jedermannfahrer im Münsterland auf drei unterschiedlichen Distanzen (65, 95 und 125 Kilometer) in die Pedale treten. Um sich optimal vorzubereiten, sind ab dem 21. April die Strecken ausgeschildert und dienen als ideale Trainingsstrecken.

Der Münsterlandgiro, der sich Jahr für Jahr weiterentwickelt, ist weiter auf Erfolgsspur, denn in diesem Jahr wird das Radrennen zum ersten Mal zwei Stunden live im Westdeutschen Rundfunk WDR von 14:30 bis 16:30 Uhr übertragen.

Schon nun ist eins klar: Der 03. Oktober wird ein echter Radsportfeiertag im Münsterland für Jung und Alt!

News

"Besenwagen - der etwas andere Radsportpodcast": www.Besenwagen.com

22.09.2018 | Düsseldorf

"3und1 Meeting" mit den Initiatoren des "Besenwagens"

 

Den Einstieg in den "echten" Besenwagen während eines Radrennens möchte jeder Radsportler verhindern, denn der Besenwagen fegt sprichwörtlich diejenigen Fahrer auf, die zu langsam, krank oder erschöpft sind. ABER Halt: Während unsere Recherche nach neuen Gesprächspartnern für unsere aktuelle "3und1 Meetingserie" sind wir auf einen Besenwagen aufmerksam geworden, in den jeder Radsportler gerne einsteigen möchte. Was steckt hinter dem "Besenwagen"? Im "Besenwagen" plaudern die ...Mehr

21.09.2018 | Düsseldorf

„3und1 Radsportwelt“- Wochenendtipp: Sei dabei beim 50. Geburtstag von „Rund um die Kö - Großer Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf“ am 23. September

 

Vorfahrt frei für Radfahrer auf der Düsseldorfer Luxusmeile: Das letzte verbliebene Radrennen der Stadt Düsseldorf „Rund um die Kö“ feiert am kommenden Sonntag, den 23. September, sein 50igstes Jubiläum.

Auf dem Rundkurs um die ...Mehr

Sei dabei beim Radrennen "Rund um die Kö" am kommenden Sonntag

17.09.2018 | Düsseldorf

„3und1 Meeting“ mit Sascha Grünewald von den SG Radschläger Düsseldorf

 

Nach einem Jahr Pause heißt es es am kommenden Sonntag wieder "Vorfahrt frei für Radfahrer auf der Düsseldorfer Luxusmeile": Das letzte verbliebene Radrennen der Stadt Düsseldorf „Rund um die Kö“ feiert am kommenden Sonntag, den 23. September, sein 50igstes Jubiläum. Organisiert wird das Kö- Rennen von den SG Radschlägern Düsseldorf. Neben zahlreichen Radrennen unterschiedlicher Altersklassen dürfen sich die Zuschauer auf zwei Dernyrennen und ein ...Mehr

Folge die #3und1radlwelt auf Instagram


E-Mail