"3und1 - we ride together"
"3und1 - we ride together"
Sparkassen Münsterland Giro - das Radsportevent im Münsterland

04.10.2017

Packendes Finale beim 12. Sparkassen Münsterland Giro - Bennett gewinnt im Fotofinish

 

Gestern fand zum 12. Mal der Sparkassen Münsterland Giro statt. Bei besten Herbstwetter startete das knapp 200 Kilometer lange Profirennen um kurz vor zwölf Uhr in Wadersloh, im Kreis Warendorf. Die Strecke durch das Münsterland hatte zwar ein recht flaches Profil, allerdings machten windige Verhältnisse, zwischenzeitliche Schauer und enge Wege das Rennen schwer. Insbesondere die Strecke durch die Stromberger Schweiz, wo vier Bergwertungen zu absolvieren waren, erinnerte an die flämischen Klassiker im Frühjahr. Viele Zuschauer kamen an die Strecke, feuerten die Fahrer an und sorgten für ein grandioses Radsportfest im Münsterland.

Nach dem scharfen Start attackierte der Katusha- Alpecin Profi Tony Martin und setzte sich gemeinsam mit Carl Soballa vom LKT- Tam Brandenburg, Luca Henn vom Lotto-Kern Haus Team und Etienne van Empel vom Team Roompot-Oranje Loterij vom Hauptfeld ab. Die vier Ausreißer dominierten das Renngeschehen und erarbeiteten sich einen zwischenzeitlichen Vorsprung von rund fünf Minuten. Die schnelle Fahrweise des Hauptfeldes sorgte dafür, dass sich der Vorsprung auf die Führungsgruppe immer weiter verringerte.

Nach der dritten Sprintwertung brach die Spitze auseinander, sodass Carl Soballa und Tony Martin sich als Duo erneut einen Vorsprung von rund einer Minute erarbeiteten. Nach 175 Kilometern an der Spitze des Rennens war jedoch auch die Flucht der beiden verbliebenen Ausreißer beendet und alles deutete auf ein packendendes Sprintfinale am Schlossplatz in Münster hin.

Nachdem die Ausreißer gestellt waren, ließ das Fahrerfeld keine weiteren Angriffe mehr zu, und fuhr geschlossen in Münster rein. Nach drei Runden durch die Münsteraner Altstadt, mit den legendären Kopfsteinpflasterpassagen, entschied sich die 12. Austragung des Sparkassen Münsterland Giros in einem äußerst engen Sprintfinale. Der Ire Sam Bennett setzte sich wenige Millimeter vor dem Bocholter Phil Bauhaus und dem Hürther André Greipel durch. Platz Vier sicherte sich der Münsterland Giro Sieger von 2012, Marcel Kittel. Die Sprintwertung gewann Luca Henn und Carl Soballa entschied die Bergwertung für sich.

News

Aus einer Fahrradfelge wird eine einzigartige Wanduhr - handmade in Germany

14.08.2018 | Bocholt

"3und1 Meeting" mit Jürgen Pflügel: Herstellung von Uhren- Unikaten aus Fahrradfelgen

 

In unseren "3und1 Meetings" wollen wir euch einzigartige Geschichten und Personen rund um das Fahrrad vorstellen. In Bayern haben wir ein kreatives junges Unternehmen gefunden, das aus gebrauchten Fahrradfelgen außergewöhnliche Uhren- Unikate herstellt. Hinter dem Unternehmen "P-wing designs" steckt der Hobbyradsportler Jürgen Pflügel, der mit seiner Unternehmensidee seine Begeisterung für die "Tüftelei" in der eigenen Werkstatt und ...Mehr

Deutsche U23 Meisterschaft 2018

13.08.2018 | Rhede

"3und1 Meeting" mit dem Jungprofi Aaron Grosser vom Team Sauerland p/b SKS Germany

 

In unserem heutigen "3und1 Meeting" stellen wir euch den Jungprofi und Sprinter Aaron Grosser, der seit 2016 beim Team Sauerland p/b SKS Germany unter Vertrag steht, vor. Und das aus guten Grunde: Der erst 21- Jährige Hammer Radsportler zählt zu den deutschen Radsporthoffnungen der nächsten Jahre.

Im Alter von fünf Jahren wurde die ...Mehr

12.08.2018 | Bocholt

"3und1 Meeting" im Zuge der MUKO BIKE TOUR mit Friedhelm Kegelmann

 

Die neue "3und1 Meeting"- Serie startet unter dem Motto "Radeln für den guten Zweck": Am kommenden Samstag, den 18. August, startet die sechste Auflage der MUKO BIKE TOUR vor der ROSE BIKE TOWN in Bocholt.

Bei der Benefiztour zur Förderung der Mukoviszidose- Forschung treten bis zu 450 Hobbyradsportler und ehemalige Radprofis aus ganz Deutschland in die Pedale. Die Strecke führt über 85 Kilometer durch ...Mehr

Folge die #3und1radlwelt auf Instagram


E-Mail